Aktuelle Neuigkeiten und wichtige Informationen zum Corona Virus

Ab dem 17.5.2021 dürfen wir endlich wieder Gäste auf unserem Hof begrüßen

Wir freuen uns so sehr, dass wir euch wirklich bald wieder auf unserem Hof begrüßen dürfen! Leider geht es in dieser herausfordernden Zeit nicht ohne Einschränkungen auf unserem Hof. Das hört sich im ersten Moment vielleicht viel an, aber es gibt trotzdem noch ganz viel zu erleben und zu entdecken auf unserem Hof. Wir geben wirklich alles dafür, dass auch dieser Urlaub wunderschön wird!

Testregime in Schleswig-Holstein

Es gilt die 3G-Regel, so ist ein Nachweis über eine vollständige Impfung, Genesung oder ein aktuelles negatives Testergebnis (maximal 24 Stunden alter Antigen-Schnelltest oder 48 Stunden alter PCR-Test) bei der Anreise vorzulegen. Selbsttest gelten nicht.

 

Kinder unter sieben Jahren bleiben von den Testpflichten ausgenommen.

Minderjährige, ungeimpfte Schülerinnen und Schüler, die anhand einer Bescheinigung der Schule nachweisen, dass sie im Rahmen eines verbindlichen schulischen Schutzkonzeptes regelmäßig zweimal pro Woche getestet werden, benötigen auch weiterhin keinen zusätzlichen Testnachweis.

Für die Zeit der Ferien, in der keine regelmäßige Testung in der Schule stattfindet, gilt, dass die Bescheinigung der Schule nur in Verbindung mit einer Selbstauskunftsbescheinigung der Eltern (zugelassenen Selbsttest zuhause durchführen) oder einer Testbescheinigung aus einer anerkannten Teststation gültig ist, die nicht älter als 72 Stunden sein darf.

 

 

Von der Testung ausgenommen sind Geimpfte und Genesene sowie Kinder unter 7 Jahren.

Als geimpft gilt, wer 14 Tage nach der 2. Impfung verstreichen lässt und dies anhand seines Impfausweises belegen kann.

Als genesen gilt, wer einen positiven offiziell dokumentierten PCR-Test vorweisen kann. Dieser soll mindestens 28 Tage sowie höchstens 6 Monate zurückliegen.

Masken und Abstandsregeln gelten weiterhin für alle.

Allgemeine Einschränkungen und Möglichkeiten auf dem Hof Muhs
  1. Spielplätze: Nutzung mit Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln.

  2. Die Fahrzeuge: Die Fahrzeuge stehen den Gästen zur Verfügung. Diese müssen selbstständig vor und nach Gebrauch desinfiziert werden.

  3. Tierfütterung: Jede Familie darf einmal in der Woche an einer Futterrunde teilnehmen.

  4. Lagerfeuer: Am Feuerplatz darf mit der Familie gerne nach Lust und Laune ein Feuer entfacht werden. Feuerholz ist vorhanden.

  5. Sitzplätze: Jede Wohnung bekommt eine Sitzgruppe auf dem Hof zugeordnet. Außerdem stehen einige Sitzplätze zur freien Verfügung.

  6. Traktorfahrten finden leider nicht statt.

  7. Kleintierstall können mit einer Familie zurzeit genutzt werden. 

  8. Einladen von Besuch auf unseren Hof ist bis auf Weiteres nicht erlaubt.

  9. Anreise: Die kontaktlose Anreise erfolgt zwischen 15.00 und 18.00 Uhr. Eine Anreise vor 15.00 Uhr ist nicht möglich. Eine Anreise nach 18.00 Uhr ist nach Absprache möglich.

  10. Abreise: Die Abreise erfolgt bis spätestens 10.00 Uhr. Eine Verlängerung der Abreise ist nicht möglich.

  11. Belegung der Ferienwohnung: Die Belegung richtet sich nach den Regeln der momentanen Kontaktbeschränkung in Schleswig-Holstein.

Wir danken euch sehr für euer Verständnis für die kontaktreduzierenden Maßnahmen. Trotz der Einschränkungen sind wir überzeugt, wenn wir alle auf einander Acht geben, dass ihr einen schönen Urlaub auf unserem Hof verbringt.

Hier gibt es viel Platz zum Toben und Spielen und es ist so schön die Natur in der Probstei zu entdecken. Wir empfehlen euch Fahrräder mitzubringen oder welche auszuleihen und einfach loszuradeln. In der Ferienwohnung finden ihr einen Ordner mit vielen ausgearbeitet Fahrradtouren.

Hygienemaßnahmen auf dem Hof Muhs

Um das Wohlbefinden und die Gesundheit unserer Gäste und unsere eigene Gesundheit zu gewährleisten, haben wir die Reinigungsmaßnahmen deutlich ausgeweitet. Neben unseren immer schon hohen Standards in Bezug auf Sauberkeit und Hygiene führen wir bis auf Weiteres zusätzliche Desinfektionen durch.

Wir berücksichtigen die Hinweise des RKI zur Desinfektion von Flächen. Eine routinemäßige Flächendesinfektion in häuslichen und öffentlichen Bereichen, auch der häufigen Kontaktflächen, wird auch in der jetzigen COVID-Pandemie nicht empfohlen. Hier ist die angemessene Reinigung das Verfahren der Wahl. In diesem Zusammenhang wird auch darauf hingewiesen, dass die konsequente Umsetzung der Händehygiene die wirksamste Maßnahme gegen die Übertragung von Krankheitserregern auf oder durch Oberflächen darstellt.

Vor jeder Anreise wird die Ferienwohnung gründlich gereinigt:

 

  • Besonders intensiv werden Bad- und Toilettenoberflächen sowie häufig berührte Oberflächen (Türklinken, Fenstergriffe, Tische, Bettrahmen, Arbeitsplatte, Treppengeländer, Lichtschalter, Wasserhähne) und häufig berührte Gegenstände (Reinigungsutensilien, Fernbedienung, Wasserkocher, Toaster, Herd, Kaffeemaschine, Kühlschrank) gereinigt.

  • Folgende Oberflächen der Ferienwohnungen werden desinfiziert:

    • Türgriffe und Fenstergriffe

    • Fernbedienung

    • Lichtschalter

    • Treppengeländer

    • Toilettensitz, Duschgriff, Waschbecken inkl. Ablage

    • Arbeitsplatte

    • Tische

    • Haustürschlüssel

  • Die relevanten Oberflächen im öffentlichen Flur werden täglich desinfiziert.

  • Türgriffe und Lichtschalter im gesamten Bereich des Ferienhofes werden mindestens alle zwei Tage desinfiziert.

  • Wir stellen euch bei der Anreise in eurer Ferienwohnung eine Hygienebox zur Verfügung, in der ihr Desinfektionsmittel und Reinigungsutensilien finden. Damit können ihr jederzeit und nach eurem persönlichen Bedarf zusätzlich reinigen und desinfizieren.

Wir dokumentieren diese Maßnahmen und können euch die entsprechenden Protokolle

gerne zur Einsicht zur Verfügung stellen. Unterstützt uns dabei und achten selbst

auf die allgemein gültigen Hygiene-Regeln des RKI. Die sind:

 

  • Regelmäßige Händehygiene (gründliches Waschen der Hände mit Wasser und Seife)

  • Hustenetikette einhalten (z. B. Husten, Niesen in die Ellenbeuge)

  • Vermeiden Sie bitte engen Kontakt zu anderen Gästen und Mitarbeitern auf dem Hof oder bei anderen Aktivitäten, nach Möglichkeit mindestens 1,5 – 2 Meter Abstand halten

  • Haltet euch an die offiziellen Anordnungen der Bundes- und Landesbehörden

  • Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes bei Aktivitäten, bei denen der Sicherheitsabstand zu anderen Gästen nicht eingehalten werden kann, ist verpflichtend.

 

Aufgrund fast täglicher Änderungen (Lockerungen oder auch Beschränkungen) können die o.a. Einschränkungen und Möglichkeiten durchaus variieren.

Stand: 19.09.2021